Aktuelle Zeit: 03.12.2020 08:21:00

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 33 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Kochelseebahn
BeitragVerfasst: 08.06.2011 15:54:29 
Offline

Alter: 27
Registriert: 02.06.2011
Beiträge: 176
Aktuelle Projekte: Fahrpultbau BR 425/426
Hi,
kann es sein, dass das für Bayern nicht kostenlos ist?
http://vermessung.bayern.de/onlinediens ... enste.html
Hier steht nämlich dazu was mit ner Preisliste.

Ich habe gerade alle Systeme durchprobiert - keins positiv...
Funktioniert's denn bei dir?

mfG


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kochelseebahn
BeitragVerfasst: 08.06.2011 16:06:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.11.2001
Beiträge: 5472
Wohnort: 32U 0294406 5629020
Dieser Dienst ist kostenlos und funktioniert auch bei mir.

Es mögen aber auch noch andere Faktoren eine Rolle spielen. Tut es denn rein technisch der andere Online-Client, der für Kachelkarten bei Dir? Auch mehrfach hintereinander?

_________________
Gruß, Roland


Strecken- und Landschaftsbau mit digitalen Karten


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kochelseebahn
BeitragVerfasst: 08.06.2011 16:10:13 
Offline

Alter: 27
Registriert: 02.06.2011
Beiträge: 176
Aktuelle Projekte: Fahrpultbau BR 425/426
Hi,
Kachelkarten probiere ich gerade und das geht.
Auch das Bsp. aus Mecklenburg-Vorp. aus dem Handbuch zum WMS klappt bei mir.
Der Server, den ich verwende ist doch wohl der Richtige, oder?
http://www.geodaten.bayern.de/ogc/getogc.cgi


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kochelseebahn
BeitragVerfasst: 08.06.2011 16:23:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.11.2001
Beiträge: 5472
Wohnort: 32U 0294406 5629020
mrMax hat geschrieben:
Hi,
Kachelkarten probiere ich gerade und das geht.
Auch das Bsp. aus Mecklenburg-Vorp. aus dem Handbuch zum WMS klappt bei mir.
Gut, immerhin.

Zitat:
Der Server, den ich verwende ist doch wohl der Richtige, oder?
http://www.geodaten.bayern.de/ogc/getogc.cgi

Eigentlich ja. Allerdings fehlt das Fragezeichen dahinter, doch sollte das nichts ausmachen.

_________________
Gruß, Roland


Strecken- und Landschaftsbau mit digitalen Karten


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kochelseebahn
BeitragVerfasst: 08.06.2011 16:32:38 
Offline

Alter: 27
Registriert: 02.06.2011
Beiträge: 176
Aktuelle Projekte: Fahrpultbau BR 425/426
Hi,
hier mal ein Screenshot davon:
Bild


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kochelseebahn
BeitragVerfasst: 08.06.2011 17:02:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.11.2001
Beiträge: 5472
Wohnort: 32U 0294406 5629020
mrMax hat geschrieben:
Hi,
hier mal ein Screenshot davon:

Da sehe ich keinen Fehler. Und wenn Meck-Pomm und andere laufen, dann tut es auch die TransDEM-Komponenten im Kommunikationsweg.

_________________
Gruß, Roland


Strecken- und Landschaftsbau mit digitalen Karten


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kochelseebahn
BeitragVerfasst: 08.06.2011 17:23:46 
Offline

Alter: 27
Registriert: 02.06.2011
Beiträge: 176
Aktuelle Projekte: Fahrpultbau BR 425/426
Naja egal. Jetzt hab ich's mit den Kachelkarten gemacht.

Danke


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kochelseebahn
BeitragVerfasst: 09.06.2011 09:41:05 
Offline

Alter: 27
Registriert: 02.06.2011
Beiträge: 176
Aktuelle Projekte: Fahrpultbau BR 425/426
Hi,
So jetzt habe ich den Streckenverlauf.
Was sind die nächsten Schritte?


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kochelseebahn
BeitragVerfasst: 09.06.2011 10:11:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.11.2001
Beiträge: 5472
Wohnort: 32U 0294406 5629020
mrMax hat geschrieben:
Was sind die nächsten Schritte?

Ausbau der Strecke. Die in TransDEM erstellte Rohtrasse ist die Basis für den Bau in Zusi. Für das Anlegen einer vorbildgerechten Gleisgeometrie kommt zusätzlich zum Zusi2-Streckeneditor der Absteckrechner zum Einsatz, mit der Rohtrasse als Ausgangspunkt.

Was ich nicht mehr genau in Erinnerung habe: Was war denn das übliche Vorgehen, um Anfangswerte für Höhenlage der Trasse zu bekommen? TransDEM hat eine Funktion dazu, der Geländeformer vermutlich auch. Wenn das so ist, würde ich die vom GF nehmen. Dabei werden ganz grob die DEM-Höhen der Trasse zugewiesen, was zunächst einmal eine Achterbahn ergibt. Zusi2-Streckeneditor und Absteckrechner richten es dann.

Ist das Gleisbett angelegt und die streckennahe Landschaft erstellt, geht es mit dem Geländeformer weiter. Der bindet dann das DEM ein und passt es an die Strecke an. Aber Vorsicht: Weicht man im Trassenausbau zu stark von den DEM-Höhen ab, ergeben sich unnatürliche Einschnitte oder Dämme.

Möglicherweise findet sich auch noch eine Art Kochrezept auf der Zusi-CD. Ich meine, Folien vom Zusi-Treffen zum Thema seien im Installationspaket enthalten und würden unter den Ziegler-Tools als Doku mit aufgeführt.

_________________
Gruß, Roland


Strecken- und Landschaftsbau mit digitalen Karten


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kochelseebahn
BeitragVerfasst: 09.06.2011 18:17:08 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.07.2002
Beiträge: 30465
Wohnort: Braunschweig
Auf der CD ist ein Verzeichnis zum Zusi-Treffen mit der berühmten Schritt-für-Schritt-Anleitung.

Carsten


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kochelseebahn
BeitragVerfasst: 09.06.2011 18:29:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.11.2001
Beiträge: 5472
Wohnort: 32U 0294406 5629020
Carsten Hölscher hat geschrieben:
Auf der CD ist ein Verzeichnis zum Zusi-Treffen mit der berühmten Schritt-für-Schritt-Anleitung.
Genau.

Eben mal beim Geländeformer nachgeschaut. Der hat tatsächlich die Funktion zum Ergänzen der Höhen. Und diese Funktion liefert für den Zusi2-Streckenbau die besseren Ergebnisse gegenüber der ähnlichen, aber simpleren Funktion in TransDEM.

Dann die Folien vom Zusi-Treffen: "Strecke und Landschaft 2004" ist die geeignete Sammlung. Relevant für den praktischen Streckenbau sind Folien 16 bis 35, wobei Folie 17 und 18 durch das neuere TransDEM-Verfahren überholt sind.

_________________
Gruß, Roland


Strecken- und Landschaftsbau mit digitalen Karten


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kochelseebahn
BeitragVerfasst: 09.06.2011 19:35:12 
Offline

Alter: 37
Registriert: 26.01.2005
Beiträge: 775
Wohnort: Darmstadt
Hallo Max,

hast Du schon beim Autor der Originalstrecke nachgefragt, ob er Dir seine Unterlagen zur Verfügung stellen kann und ob Du die "Möblierung" der Originalstrecke weiterverwenden darfst?

Gruß
- Christopher


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kochelseebahn
BeitragVerfasst: 19.06.2011 14:26:17 
Offline

Alter: 27
Registriert: 02.06.2011
Beiträge: 176
Aktuelle Projekte: Fahrpultbau BR 425/426
Hi,
danke die Schritt für Schritt Anleitung werde ich mir anschauen.

@Christopher: Nein habe ich nicht gefragt. Aber ich werde in den nächsten Wochen mir mal die Strecke im Original anschauen, dann bin ich ein bisschen weiter.
(auch wenn ich nicht weit weg wohne, aber auf der Strecke war ich noch nie...)

mfG


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 33 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
[ Time : 0.027s | 14 Queries | GZIP : Off ]