Aktuelle Zeit: 31.03.2020 12:06:55

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3449 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 169, 170, 171, 172, 173
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Signalfotos
BeitragVerfasst: 29.01.2020 20:07:26 
Offline

Registriert: 04.05.2008
Beiträge: 1315
Zitat:
Zumindest sollte er mit dem besagten feuchten Lappen dann auch über das Zählwerk wischen, das eine Nummer weiter gesprungen ist. Nachweispflichtige Bedienhandlung.
Eine "Aus-Versehen-Bedienung" ist meines Wissens bei den Altbau-Stellwerken auch mechanisch unterbunden, da muss man eine Sicherung zur Seite bewegen.

... und bei neueren Anlagen, d.h. Gleisbildstellwerke dadurch, dass Zweitastenbedienung erforderlich ist, und Tasten für Hilfshandlungen i.d.R. auch mit einer Schutzkappe versehen werden. Auch ein gleichzeitiges Drücken vieler Tasten (Buch auf den Stelltisch legen) funktioniert bei einem S60 nicht: Die Anlage tut garnichts, wenn man mehr als zwei Tasten gleichzeitig drückt. Man muss also genau zwei Tasten (im Westen: ErsGT und Signaltaste) gleichzeitig bedienen, damit Zs 1 erscheint.


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Signalfotos
BeitragVerfasst: 29.01.2020 20:10:52 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 62
Registriert: 12.02.2005
Beiträge: 237
Moinsen,

ist ja wie bei der Sendung mit der Maus, wieder was gelernt!
Danke!

Thomas F.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Signalfotos
BeitragVerfasst: 29.01.2020 20:49:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.06.2002
Beiträge: 363
Mr. X hat geschrieben:
Zitat:
Zumindest sollte er mit dem besagten feuchten Lappen dann auch über das Zählwerk wischen, das eine Nummer weiter gesprungen ist. Nachweispflichtige Bedienhandlung.
Eine "Aus-Versehen-Bedienung" ist meines Wissens bei den Altbau-Stellwerken auch mechanisch unterbunden, da muss man eine Sicherung zur Seite bewegen.

... und bei neueren Anlagen, d.h. Gleisbildstellwerke dadurch, dass Zweitastenbedienung erforderlich ist, und Tasten für Hilfshandlungen i.d.R. auch mit einer Schutzkappe versehen werden. Auch ein gleichzeitiges Drücken vieler Tasten (Buch auf den Stelltisch legen) funktioniert bei einem S60 nicht: Die Anlage tut garnichts, wenn man mehr als zwei Tasten gleichzeitig drückt. Man muss also genau zwei Tasten (im Westen: ErsGT und Signaltaste) gleichzeitig bedienen, damit Zs 1 erscheint.


Und ist es nicht auch so, dass bei diesen Stellwerken die Ersatzsignale bei Fahrtstellung des Hauptsignals gar nicht bedienbar sind?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Signalfotos
BeitragVerfasst: 29.01.2020 21:01:31 
Offline

Registriert: 21.08.2015
Beiträge: 384
Wohnort: München
Mr. X hat geschrieben:
Die Anlage tut garnichts, wenn man mehr als zwei Tasten gleichzeitig drückt. Man muss also genau zwei Tasten (im Westen: ErsGT und Signaltaste) gleichzeitig bedienen, damit Zs 1 erscheint.


Auch dann passiert noch nichts, weil - als einzige technische Voraussetzung bei einem Dr60 - zur Bedienung eines Zs 1 im Bf (also Esig/Zsig/Asig) zusätzlich die Weichenlaufkette gesperrt sein muss, also eine zusätzliche 2-Tasten-Bedienung.

Und auch ein Fahrtbegriff-zeigendes Signal kann gestört sein, wenn es zum Beispiel wie auf dem Bild nicht mehr in Haltstellung kommt. Dann ist es gestört, aber für den Tf ist dies nicht erkennbar. Wobei der Fdl dann bereits am rückgelegenen Hauptsignal den Tf informieren muss, das dieser am gestörten Signal trotz Fahrtstellung anzuhalten hat.

Und ob an einem korrekt auf Fahrt gekommenen Hauptsignal die Anschaltung des Zs1 von der Anlage unterbunden wird kann ich jetzt auf die schnelle gar nicht sagen. Diese Frage hat sich mir bis grad eben gar nie gestellt, und ausprobiert habe ich es folglich auch noch nie.


Zuletzt geändert von F. Lehmann am 29.01.2020 21:02:02, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Signalfotos
BeitragVerfasst: 29.01.2020 21:06:59 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 33
Registriert: 27.04.2002
Beiträge: 2408
Wohnort: Recklinghausen
F. Lehmann hat geschrieben:
Mr. X hat geschrieben:
Die Anlage tut garnichts, wenn man mehr als zwei Tasten gleichzeitig drückt. Man muss also genau zwei Tasten (im Westen: ErsGT und Signaltaste) gleichzeitig bedienen, damit Zs 1 erscheint.


Auch dann passiert noch nichts, weil - als einzige technische Voraussetzung bei einem Dr60 - zur Bedienung eines Zs 1 im Bf (also Esig/Zsig/Asig) zusätzlich die Weichenlaufkette gesperrt sein muss, also eine zusätzliche 2-Tasten-Bedienung.

Und auch ein Fahrtbegriff-zeigendes Signal kann gestört sein, wenn es zum Beispiel wie auf dem Bild nicht mehr in Haltstellung kommt. Dann ist es gestört, aber für den Tf ist dies nicht erkennbar. Wobei der Fdl dann bereits am rückgelegenen Hauptsignal den Tf informieren muss, das dieser am gestörten Signal trotz Fahrtstellung anzuhalten hat.

Und ob an einem korrekt auf Fahrt gekommenen Hauptsignal die Anschaltung des Zs1 von der Anlage unterbunden wird kann ich jetzt auf die schnelle gar nicht sagen. Diese Frage hat sich mir bis grad eben gar nie gestellt, und ausprobiert habe ich es folglich auch noch nie.


In dem gezeigten Fall zeigte das Signal noch Hp0, als das Zs1 kam. Wenige Sekunden später sprang das Hauptsignal dann zusätzlich auf Hp1.
Das kenne ich übrigens auch von mindestens einem Sbk, wo das mal so war (Das Sbk deckte Zusätzlich einen Bü, mit welchem es Probleme gab)

_________________
Meine Homepage: http://www.bahnpicture.de


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Signalfotos
BeitragVerfasst: 29.01.2020 21:14:35 
Offline

Registriert: 21.08.2015
Beiträge: 384
Wohnort: München
Okay, das ist dann aber tatsächlich eine merkwürdige Vorgehensweise des Fdl...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Signalfotos
BeitragVerfasst: 30.01.2020 13:41:04 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 52
Registriert: 06.11.2001
Beiträge: 4782
Wohnort: en Lorraine (57) France
Aktuelle Projekte: Fahrplanbasteleien &
www.zusi-sk.eu
In völliger Unkenntnis der Vorschriftenlage ist für mich ist das Gezeigte einfach widersprüchlich. → Anruf beim FDL.

Wäre es denn korrekt, sich auf den restriktivsten Signalbegriff, also die drei leuchtenden Pünktchen, zu berufen und loszufahren? Ich vermute nicht.

_________________
Meilleures salutations de Frank


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Signalfotos
BeitragVerfasst: 31.01.2020 19:41:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25.02.2003
Beiträge: 1106
F. Lehmann hat geschrieben:
Okay, das ist dann aber tatsächlich eine merkwürdige Vorgehensweise des Fdl...

Nicht zwingend. Ich weiß nicht, welche Technik in dem gezeigten Stellwerk verbaut ist, aber bei einem E43 kann dies durchaus zustande kommen.

Der Fdl stellt den Fahrstraßensignalhebel in die 90°-Stellung, trotzdem kommt das Signal nicht auf Fahrt. Der Fdl bemerkt den Fehler und stellt das Ersatzsignal (in jedem Fall nachweispflichtig! Bei E43 ist die Zwei-Tastenbedienung eine mechanische Sperre und gleichzeitiges drücken der Ersatzsignaltaste). Im gleichen Moment bekommen die Relais doch noch Kontakt und der Motor für den Signalantrieb beginnt zu laufen. Eine Abhängigkeit ist da m.W. nicht geschaltet.

Beim SpDrS60 sieht das ganz anders aus, da werden die gleichen Adern für die Ersatzsignale wie für den Hp1-Begriff verwendet. Allerdings anders bestromt, da andere Überwacherrelais anziehen. Ein gleichzeitiges zeigen von Hp1/Hp2 und Zs1 wird dadurch verhindert.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Signalfotos
BeitragVerfasst: 01.02.2020 22:05:47 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 33
Registriert: 27.04.2002
Beiträge: 2408
Wohnort: Recklinghausen
Konstantin E. hat geschrieben:
F. Lehmann hat geschrieben:
Okay, das ist dann aber tatsächlich eine merkwürdige Vorgehensweise des Fdl...

Nicht zwingend. Ich weiß nicht, welche Technik in dem gezeigten Stellwerk verbaut ist, aber bei einem E43 kann dies durchaus zustande kommen.

Der Fdl stellt den Fahrstraßensignalhebel in die 90°-Stellung, trotzdem kommt das Signal nicht auf Fahrt. Der Fdl bemerkt den Fehler und stellt das Ersatzsignal (in jedem Fall nachweispflichtig! Bei E43 ist die Zwei-Tastenbedienung eine mechanische Sperre und gleichzeitiges drücken der Ersatzsignaltaste). Im gleichen Moment bekommen die Relais doch noch Kontakt und der Motor für den Signalantrieb beginnt zu laufen. Eine Abhängigkeit ist da m.W. nicht geschaltet.

Beim SpDrS60 sieht das ganz anders aus, da werden die gleichen Adern für die Ersatzsignale wie für den Hp1-Begriff verwendet. Allerdings anders bestromt, da andere Überwacherrelais anziehen. Ein gleichzeitiges zeigen von Hp1/Hp2 und Zs1 wird dadurch verhindert.


Moin, es ist ein E43 Stellwerk.

_________________
Meine Homepage: http://www.bahnpicture.de


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3449 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 169, 170, 171, 172, 173

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot], Maik Feller, Majestic-12 [Bot] und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
[ Time : 0.024s | 17 Queries | GZIP : Off ]