Aktuelle Zeit: 14.07.2020 02:50:24

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3500 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 170, 171, 172, 173, 174, 175  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Signalfotos
BeitragVerfasst: 29.01.2020 20:07:26 
Offline

Registriert: 04.05.2008
Beiträge: 1319
Zitat:
Zumindest sollte er mit dem besagten feuchten Lappen dann auch über das Zählwerk wischen, das eine Nummer weiter gesprungen ist. Nachweispflichtige Bedienhandlung.
Eine "Aus-Versehen-Bedienung" ist meines Wissens bei den Altbau-Stellwerken auch mechanisch unterbunden, da muss man eine Sicherung zur Seite bewegen.

... und bei neueren Anlagen, d.h. Gleisbildstellwerke dadurch, dass Zweitastenbedienung erforderlich ist, und Tasten für Hilfshandlungen i.d.R. auch mit einer Schutzkappe versehen werden. Auch ein gleichzeitiges Drücken vieler Tasten (Buch auf den Stelltisch legen) funktioniert bei einem S60 nicht: Die Anlage tut garnichts, wenn man mehr als zwei Tasten gleichzeitig drückt. Man muss also genau zwei Tasten (im Westen: ErsGT und Signaltaste) gleichzeitig bedienen, damit Zs 1 erscheint.


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Signalfotos
BeitragVerfasst: 29.01.2020 20:10:52 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 62
Registriert: 12.02.2005
Beiträge: 272
Moinsen,

ist ja wie bei der Sendung mit der Maus, wieder was gelernt!
Danke!

Thomas F.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Signalfotos
BeitragVerfasst: 29.01.2020 20:49:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.06.2002
Beiträge: 363
Mr. X hat geschrieben:
Zitat:
Zumindest sollte er mit dem besagten feuchten Lappen dann auch über das Zählwerk wischen, das eine Nummer weiter gesprungen ist. Nachweispflichtige Bedienhandlung.
Eine "Aus-Versehen-Bedienung" ist meines Wissens bei den Altbau-Stellwerken auch mechanisch unterbunden, da muss man eine Sicherung zur Seite bewegen.

... und bei neueren Anlagen, d.h. Gleisbildstellwerke dadurch, dass Zweitastenbedienung erforderlich ist, und Tasten für Hilfshandlungen i.d.R. auch mit einer Schutzkappe versehen werden. Auch ein gleichzeitiges Drücken vieler Tasten (Buch auf den Stelltisch legen) funktioniert bei einem S60 nicht: Die Anlage tut garnichts, wenn man mehr als zwei Tasten gleichzeitig drückt. Man muss also genau zwei Tasten (im Westen: ErsGT und Signaltaste) gleichzeitig bedienen, damit Zs 1 erscheint.


Und ist es nicht auch so, dass bei diesen Stellwerken die Ersatzsignale bei Fahrtstellung des Hauptsignals gar nicht bedienbar sind?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Signalfotos
BeitragVerfasst: 29.01.2020 21:01:31 
Offline

Registriert: 21.08.2015
Beiträge: 402
Wohnort: München
Mr. X hat geschrieben:
Die Anlage tut garnichts, wenn man mehr als zwei Tasten gleichzeitig drückt. Man muss also genau zwei Tasten (im Westen: ErsGT und Signaltaste) gleichzeitig bedienen, damit Zs 1 erscheint.


Auch dann passiert noch nichts, weil - als einzige technische Voraussetzung bei einem Dr60 - zur Bedienung eines Zs 1 im Bf (also Esig/Zsig/Asig) zusätzlich die Weichenlaufkette gesperrt sein muss, also eine zusätzliche 2-Tasten-Bedienung.

Und auch ein Fahrtbegriff-zeigendes Signal kann gestört sein, wenn es zum Beispiel wie auf dem Bild nicht mehr in Haltstellung kommt. Dann ist es gestört, aber für den Tf ist dies nicht erkennbar. Wobei der Fdl dann bereits am rückgelegenen Hauptsignal den Tf informieren muss, das dieser am gestörten Signal trotz Fahrtstellung anzuhalten hat.

Und ob an einem korrekt auf Fahrt gekommenen Hauptsignal die Anschaltung des Zs1 von der Anlage unterbunden wird kann ich jetzt auf die schnelle gar nicht sagen. Diese Frage hat sich mir bis grad eben gar nie gestellt, und ausprobiert habe ich es folglich auch noch nie.


Zuletzt geändert von F. Lehmann am 29.01.2020 21:02:02, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Signalfotos
BeitragVerfasst: 29.01.2020 21:06:59 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 33
Registriert: 27.04.2002
Beiträge: 2411
Wohnort: Recklinghausen
F. Lehmann hat geschrieben:
Mr. X hat geschrieben:
Die Anlage tut garnichts, wenn man mehr als zwei Tasten gleichzeitig drückt. Man muss also genau zwei Tasten (im Westen: ErsGT und Signaltaste) gleichzeitig bedienen, damit Zs 1 erscheint.


Auch dann passiert noch nichts, weil - als einzige technische Voraussetzung bei einem Dr60 - zur Bedienung eines Zs 1 im Bf (also Esig/Zsig/Asig) zusätzlich die Weichenlaufkette gesperrt sein muss, also eine zusätzliche 2-Tasten-Bedienung.

Und auch ein Fahrtbegriff-zeigendes Signal kann gestört sein, wenn es zum Beispiel wie auf dem Bild nicht mehr in Haltstellung kommt. Dann ist es gestört, aber für den Tf ist dies nicht erkennbar. Wobei der Fdl dann bereits am rückgelegenen Hauptsignal den Tf informieren muss, das dieser am gestörten Signal trotz Fahrtstellung anzuhalten hat.

Und ob an einem korrekt auf Fahrt gekommenen Hauptsignal die Anschaltung des Zs1 von der Anlage unterbunden wird kann ich jetzt auf die schnelle gar nicht sagen. Diese Frage hat sich mir bis grad eben gar nie gestellt, und ausprobiert habe ich es folglich auch noch nie.


In dem gezeigten Fall zeigte das Signal noch Hp0, als das Zs1 kam. Wenige Sekunden später sprang das Hauptsignal dann zusätzlich auf Hp1.
Das kenne ich übrigens auch von mindestens einem Sbk, wo das mal so war (Das Sbk deckte Zusätzlich einen Bü, mit welchem es Probleme gab)

_________________
Meine Homepage: http://www.bahnpicture.de


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Signalfotos
BeitragVerfasst: 29.01.2020 21:14:35 
Offline

Registriert: 21.08.2015
Beiträge: 402
Wohnort: München
Okay, das ist dann aber tatsächlich eine merkwürdige Vorgehensweise des Fdl...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Signalfotos
BeitragVerfasst: 30.01.2020 13:41:04 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 52
Registriert: 06.11.2001
Beiträge: 4866
Wohnort: en Lorraine (57) France
Aktuelle Projekte: Fahrplanbasteleien &
www.zusi-sk.eu
In völliger Unkenntnis der Vorschriftenlage ist für mich ist das Gezeigte einfach widersprüchlich. → Anruf beim FDL.

Wäre es denn korrekt, sich auf den restriktivsten Signalbegriff, also die drei leuchtenden Pünktchen, zu berufen und loszufahren? Ich vermute nicht.

_________________
Gruß ins Forum, Frank
----- http://www.zusi-sk.eu ist leider wegen Kompatibilitätsproblemen (beim Webhoster) bis auf weiteres nicht erreichbar. Weitere Informationen zu gegebener Zeit hier im Zusi-Forum.-----


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Signalfotos
BeitragVerfasst: 31.01.2020 19:41:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25.02.2003
Beiträge: 1107
F. Lehmann hat geschrieben:
Okay, das ist dann aber tatsächlich eine merkwürdige Vorgehensweise des Fdl...

Nicht zwingend. Ich weiß nicht, welche Technik in dem gezeigten Stellwerk verbaut ist, aber bei einem E43 kann dies durchaus zustande kommen.

Der Fdl stellt den Fahrstraßensignalhebel in die 90°-Stellung, trotzdem kommt das Signal nicht auf Fahrt. Der Fdl bemerkt den Fehler und stellt das Ersatzsignal (in jedem Fall nachweispflichtig! Bei E43 ist die Zwei-Tastenbedienung eine mechanische Sperre und gleichzeitiges drücken der Ersatzsignaltaste). Im gleichen Moment bekommen die Relais doch noch Kontakt und der Motor für den Signalantrieb beginnt zu laufen. Eine Abhängigkeit ist da m.W. nicht geschaltet.

Beim SpDrS60 sieht das ganz anders aus, da werden die gleichen Adern für die Ersatzsignale wie für den Hp1-Begriff verwendet. Allerdings anders bestromt, da andere Überwacherrelais anziehen. Ein gleichzeitiges zeigen von Hp1/Hp2 und Zs1 wird dadurch verhindert.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Signalfotos
BeitragVerfasst: 01.02.2020 22:05:47 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 33
Registriert: 27.04.2002
Beiträge: 2411
Wohnort: Recklinghausen
Konstantin E. hat geschrieben:
F. Lehmann hat geschrieben:
Okay, das ist dann aber tatsächlich eine merkwürdige Vorgehensweise des Fdl...

Nicht zwingend. Ich weiß nicht, welche Technik in dem gezeigten Stellwerk verbaut ist, aber bei einem E43 kann dies durchaus zustande kommen.

Der Fdl stellt den Fahrstraßensignalhebel in die 90°-Stellung, trotzdem kommt das Signal nicht auf Fahrt. Der Fdl bemerkt den Fehler und stellt das Ersatzsignal (in jedem Fall nachweispflichtig! Bei E43 ist die Zwei-Tastenbedienung eine mechanische Sperre und gleichzeitiges drücken der Ersatzsignaltaste). Im gleichen Moment bekommen die Relais doch noch Kontakt und der Motor für den Signalantrieb beginnt zu laufen. Eine Abhängigkeit ist da m.W. nicht geschaltet.

Beim SpDrS60 sieht das ganz anders aus, da werden die gleichen Adern für die Ersatzsignale wie für den Hp1-Begriff verwendet. Allerdings anders bestromt, da andere Überwacherrelais anziehen. Ein gleichzeitiges zeigen von Hp1/Hp2 und Zs1 wird dadurch verhindert.


Moin, es ist ein E43 Stellwerk.

_________________
Meine Homepage: http://www.bahnpicture.de


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Signalfotos
BeitragVerfasst: 05.04.2020 11:45:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.11.2001
Beiträge: 605
Wohnort: Augsburg
Aktuelle Projekte: Augsburg-Donauwörth
Guten Morgen zusammen!

Mein Heimatort Inningen an der zweigleisigen, nichtelektrifizierten Hauptbahn Augsburg - Buchloe ist kürzlich vom bisherigen Status Hp im Zug einer Blockverdichtungsmaßnahme zu einem Bahnhof aufgestuft worden (bisher gab es in dem Abschnitt einen Block je Fahrtrichtung, den Bobingen mitgesteuert hat). Er erfüllt jetzt genau die Bedingung für einen Bahnhof, er hat nämlich genau eine Weiche und es gibt Einfahr- und Ausfahrsignale...

Das ganze ist nun eine kleine ESTW-Insel von etwa 8km Länge zwischen Augsburg Hbf (Sp Dr S 600) und Bobingen (Sp Dr L30). Fotos sind vom Handy, Qualität durchwachsen.

Von Augsburg kommend geht es so los:

Blocksignal 56009 im Regelgelis, im Gegengleis nur ein Vorsignal: (Das Vorsignal zum Block 56009 hab ich nicht fotografiert).

Bild

Dann folgen die Einfahrsignale zum Bf Inningen 56A und 56AA:

Bild

Am Bahnsteigende in Inningen dann Vorsignalwiederholer für die Ausfahrsignale. Rechts sieht man das Nebengelis und die einzige Weiche des Bahnhofs. Angeblich soll dieses Gleis zum Abstellen von Bauzügen im Rahmen des Bahnhofsumbaus in Augsburg dienen, so war zumindest in der Planfeststellung zu lesen. Gesehen habe ich so einen Zug aber noch nicht und verstehen kann ichs auch nicht so ganz, Bobingen ist 5 km weiter und hat noch 3 Betriebsfähige Gütergleise die normal nicht ausgelastet sind.

Bild

Als nächstes kommen dann die Ausfahrsignale. Am Gegengleis hat man einen mächtigen Signalausleger errichtet um die Regel zu erfüllen, dass im Bahnhof Signale rechts vom Gleis stehen. Am Regelgleis ist das Ausfahrisgnal gleich wieder auch Vorsignal für den nächsten Block.

Bild

Am Regelgleis Richtung Bobingen folgt Block 56015

Bild

Nicht mehr im ESTW, aber doch als Foto hier dabei, Einfahrvorsignale Bobingen. Am Regelgleis klassisch, am Gegengleis neu ein Kompaktschirm. Bisher gab es keinen GWB, seit ein paar Jahren immerhin ein Trapeztäfelchen, vorher gar nix.

Bild

Im 2. Beitrag besichtigen wir gleich die Gegenrichtung...

Markus

_________________
Der Blog zum Streckenbauprojekt Augsburg-Donauwörth:
http://www.zusi-team-sued.de


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Signalfotos
BeitragVerfasst: 05.04.2020 11:53:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.11.2001
Beiträge: 605
Wohnort: Augsburg
Aktuelle Projekte: Augsburg-Donauwörth
Teil 2, Fahrtrichtung Bobingen > Augsburg Hbf:

Block 56014 (das zugehörige Vorsignal habe ich wieder nicht fotografiert). Am Gegengleis Einfahrvorsignal Inningen.

Bild

Einfahrsignale Inningen 56F und 56FF. Preisfrage: Was können die Zusatzanzeiger? Auf dem Regelgleis kommt ja keine Weiche sondern direkt das ASig...

Bild

Ausfahrsignale Inningen Richtung Augsburg stehen direkt am Bahnsteigende. Auch hier ist das ASig am Regelgleis gleich wieder Vorsignal für den nächsten Block.

Bild

Block 56010 Richtung Augsburg:

Bild

Und dann endet das ESTW schon wieder, es folgen die Einfahrvorsignale Augsburg Hbf, auch hier neu mit GWB.

Markus

_________________
Der Blog zum Streckenbauprojekt Augsburg-Donauwörth:
http://www.zusi-team-sued.de


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Signalfotos
BeitragVerfasst: 05.04.2020 16:02:58 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 39
Registriert: 26.09.2019
Beiträge: 3
Wohnort: Hamburg
Wieder was dazu gelernt :) :tup

_________________
.


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Signalfotos
BeitragVerfasst: 05.04.2020 16:10:22 
Offline

Registriert: 28.01.2018
Beiträge: 8
Hallo zusammen,
MarkusEgger hat geschrieben:
... Preisfrage: Was können die Zusatzanzeiger? ...

Ich sage mal, die können Vorsichtsignal / Zs 7 ;) Eine Optik für das Ersatzsignal / Zs 1 haben die Einfahrsignale, im Gegensatz zu den Ausfahrsignalen, schließlich auch nicht.

mit Grüßen aus dem Harz

Alex


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Signalfotos
BeitragVerfasst: 06.04.2020 10:46:32 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 52
Registriert: 06.11.2001
Beiträge: 4866
Wohnort: en Lorraine (57) France
Aktuelle Projekte: Fahrplanbasteleien &
www.zusi-sk.eu
MarkusEgger hat geschrieben:
Guten Morgen zusammen!

...Als nächstes kommen dann die Ausfahrsignale. Am Gegengleis hat man einen mächtigen Signalausleger errichtet um die Regel zu erfüllen, dass im Bahnhof Signale rechts vom Gleis stehen. Am Regelgleis ist das Ausfahrisgnal gleich wieder auch Vorsignal für den nächsten Block.

...



Bild

Putziges Geländerchen. Beiderseits wegen Absturzgefahr notwendig? Da wurden wohl ein paar € eingespart, anstelle dem Fundament etwas mehr niveaugleiche Arbeitsfläche zu spendieren. ODer hatr das andere Gründe? Man erahnt nur dass dort die Böschung steil abfallen könnte.

_________________
Gruß ins Forum, Frank
----- http://www.zusi-sk.eu ist leider wegen Kompatibilitätsproblemen (beim Webhoster) bis auf weiteres nicht erreichbar. Weitere Informationen zu gegebener Zeit hier im Zusi-Forum.-----


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Signalfotos
BeitragVerfasst: 06.04.2020 11:47:50 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 27
Registriert: 03.10.2016
Beiträge: 527
Wohnort: Waghäusel
Aktuelle Projekte: Ebs-/Ezs-Oberleitungen
Die Zusatzanzeiger für Zs 1/Zs 7 in LED-Optik sind interessant, wobei ich die Bauweise der Ks-Signale noch interessanter finde. Welcher Hersteller hat denn den Auftrag für das ESTW an Land gezogen? Ich frage mich nämlich, ob das eine herstellerabhängige Sache ist, oder du uns hier zufällig die neue Billigbauart für niederpriorisierte Strecken präsentiert hast.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Signalfotos
BeitragVerfasst: 06.04.2020 12:00:11 
Offline

Registriert: 04.11.2001
Beiträge: 6807
Aktuelle Projekte: Zusi3 Objektbau
Fabian Schöpflin hat geschrieben:
Ich frage mich nämlich, ob das eine herstellerabhängige Sache ist, oder du uns hier zufällig die neue Billigbauart für niederpriorisierte Strecken präsentiert hast.


Das sieht aus wie ZSB 2000 von Scheidt & Bachmann. Ist nicht neu.

_________________
Mein Youtube-Kanal: youtube.com/echoray1


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Signalfotos
BeitragVerfasst: 06.04.2020 16:21:30 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 34
Registriert: 04.11.2001
Beiträge: 403
Wohnort: Crailsheim
Aktuelle Projekte: 3D-Editor + Blender
MarkusEgger hat geschrieben:
Einfahrsignale Inningen 56F und 56FF. Preisfrage: Was können die Zusatzanzeiger? Auf dem Regelgleis kommt ja keine Weiche sondern direkt das ASig...

Der Zusatzanzeiger ist wohl wirklich nur für das Zs7 montiert. Hier ein baugleiches Signal mit einem Ausschnitt aus dem Signallageplan.
Bild

Gruß
Christian


Nach oben
 Profil Website besuchen ICQ  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Signalfotos
BeitragVerfasst: 06.04.2020 17:04:48 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 27
Registriert: 03.10.2016
Beiträge: 527
Wohnort: Waghäusel
Aktuelle Projekte: Ebs-/Ezs-Oberleitungen
Alwin Meschede hat geschrieben:
Das sieht aus wie ZSB 2000 von Scheidt & Bachmann. Ist nicht neu.
Jo, danke dir. Außer Innenanlagen, Bedienoberfläche und technischem Aufbau ist mir von dieser ESTW-Bauart noch nichts vor die Augen gekommen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Signalfotos
BeitragVerfasst: 07.04.2020 21:44:18 
Offline

Registriert: 21.08.2015
Beiträge: 402
Wohnort: München
Wer ist denn da für Inningen Hbf der zuständige Fahrdienstleiter und wo sitzt der?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Signalfotos
BeitragVerfasst: 07.04.2020 22:02:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.11.2001
Beiträge: 605
Wohnort: Augsburg
Aktuelle Projekte: Augsburg-Donauwörth
Das würde mich übrigens auch interessieren!

_________________
Der Blog zum Streckenbauprojekt Augsburg-Donauwörth:
http://www.zusi-team-sued.de


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3500 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 170, 171, 172, 173, 174, 175  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
[ Time : 0.046s | 16 Queries | GZIP : Off ]