Aktuelle Zeit: 21.08.2019 07:31:13

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Klasse II Systeme neben dem ETCS
BeitragVerfasst: 05.07.2019 20:48:58 
Offline

Alter: 28
Registriert: 05.01.2018
Beiträge: 109
Moin zusammen ! :)

Neben dem ETCS sollen ja auch die sogenannten Klasse-B-Systeme, d.h die nationalen Zugbeeinflussungssysteme (in unserem Fall die PZB sowie die LZB) weiterbestehen dürfen.

Nun ist es aber so, dass zumindest die LZB durch die Hersteller abgekündigt ist & nur noch bis in das Jahr 2032 unterstützt wird und danach vollständig durch ETCS ersetzt sein soll.

Gibt es so einen Plan auch für die PZB oder wird diese auch nach 2032 (dann neben ETCS) fortbestehen ?

_________________
Tommy


Zuletzt geändert von Tommy0815 am 05.07.2019 21:18:09, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Klasse II Systeme neben dem ETCS
BeitragVerfasst: 05.07.2019 21:13:58 
Offline

Registriert: 04.11.2001
Beiträge: 6486
Aktuelle Projekte: Zusi3 Objektbau
Bei LZB-Streckenausrüstung gibt es ja nur einen Hersteller: Die Firma Thales. Nur die können die benötigten Bauteile liefern, und nur die haben die nötigen Experten um einen Planteil 2 verfassen zu können, wenn man eine LZB-Strecke neu ausrüsten oder ändern möchte.

PZB-Streckenausrüstung ist hingegen super simpel. Man kann sie nicht nur bei Thales kaufen, sondern auch bei Siemens und GWT. Die DB kann die Gleismagnete sogar selber bauen (Signalwerk Wuppertal). Und man braucht keinen speziellsten Spezialexperten, um einen PT2 für einen PZB-Magneten erstellen zu lassen. Also wenn es gewollt ist, kann uns die PZB noch lange erhalten bleiben.

_________________
Mein Youtube-Kanal: youtube.com/echoray1


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Klasse II Systeme neben dem ETCS
BeitragVerfasst: 05.07.2019 21:26:28 
Offline

Alter: 28
Registriert: 05.01.2018
Beiträge: 109
Zitat:
Also wenn es gewollt ist, kann uns die PZB noch lange erhalten bleiben.


Und ein Zug mit ETCS könnte, sofern das entsprechende NTC-Modul implementiert bzw. zugelassen ist, dann auch ohne Probleme auf einer Strecke mit PZB fahren. Das würde dann auch nicht im Widerspruch zum ETCS stehen. :] :]

_________________
Tommy


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Klasse II Systeme neben dem ETCS
BeitragVerfasst: 07.08.2019 18:50:31 
Offline

Registriert: 02.04.2019
Beiträge: 5
Moin!

Sorry das ich das schon etwas gealterte Thema wieder ausgrabe, aber meines Wissens nach soll die LZB bei der S-Bahn München erstmal im Betrieb bleiben. Jedenfalls wird im Rahmen der 2. Stammstrecke die LZB bis Parsing ausgebaut, Fertigstellung Mitte bis Ende der 2020er. 8o Quelle

Zum zweiten finde ich ziemlich schlau, was die Schweizer mit ihrer alten Zugsicherung gemacht haben. Leicht vereinfacht: Bis 2005 wurden alle Fahrzeuge mit dem sog. Rucksack ausgerüstet, der spezielle ETCS-Pakete von ETCS Balisen an den fahrzeugseitigen Teil der ZUB bzw. Signum übertragen kann. Bis 2018 wurden dann alle Magnete mit ETCS-Balisen ersetzt, die in dem speziellen Paket genau die gleichen Informationen wie zuvor die ZUB/Signum übertragen sowie natürlich die entsprechenden ETCS L1LS Pakete. Seit 2018 können im gesamten Streckennetz nun Fahrzeuge mit ETCS fahren. Alte Fahrzeuge können weiterhin mit der alten Zugsicherung fahren, nur dass die Informationen jetzt eben mit Balisen und den Rucksack statt Magneten übertragen werden. Der Rucksack ist mit Sicherheit um einiges günstiger als eine ETCS-Vollausrüstung.

Ist aber alles Wikipediawissen.

Eine "Euro-PZB" nach Schweizer Vorbild halte ich als Laie für eine gute Lösung in Deutschland.

Gruß, Johannes


Zuletzt geändert von iGEL am 07.08.2019 18:54:30, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Klasse II Systeme neben dem ETCS
BeitragVerfasst: 11.08.2019 16:46:41 
Offline

Alter: 28
Registriert: 05.01.2018
Beiträge: 109
Zitat:
Sorry das ich das schon etwas gealterte Thema wieder ausgrabe, aber meines Wissens nach soll die LZB bei der S-Bahn München erstmal im Betrieb bleiben. Jedenfalls wird im Rahmen der 2. Stammstrecke die LZB bis Parsing ausgebaut, Fertigstellung Mitte bis Ende der 2020er.



Zumindest bei der S-Bahn Berlin ist das Zugbeeinflussungssystem eine "Spezialanfertigung" die zum Rest nicht kompatibel ist. Bei der S-Bahn München ist die LZB optmiert. In wie weit diese Optimierungen zum LZB der Fernbahn kompatibel sind kann ich dir nicht sagen.

_________________
Tommy


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
[ Time : 0.019s | 16 Queries | GZIP : Off ]