Zusi-Forum
https://forum.zusi.de/

BR 146/185 Zugkraft- / Bremskraftanzeige
https://forum.zusi.de/viewtopic.php?f=13&t=12171
Seite 1 von 1

Autor:  Maik Feller [ 05.03.2015 18:38:48 ]
Betreff des Beitrags:  BR 146/185 Zugkraft- / Bremskraftanzeige

Hallo

Frage zu BR 146/185 Zugkraft- / Bremskraftanzeige

Welche Maximale Zugkraft/Bremskraft darf ich beim beschleunigen und abbremsen habe Personenzug/Güterzug.

Danke und Gruß,
Maik

Autor:  Alwin Meschede [ 05.03.2015 18:52:48 ]
Betreff des Beitrags:  Re: BR 146/185 Zugkraft- / Bremskraftanzeige

Maik Feller hat geschrieben:
Welche Maximale Zugkraft/Bremskraft darf ich beim beschleunigen und abbremsen habe Personenzug/Güterzug.


Alles was geht 8) Aber folgendes muss man von Hand regeln: Bei Doppeltraktionen kann es sein, dass man die örtlich zulässige Oberstromgrenze erreicht. Im Zugkraftbereich sind Druckkraftbeschränkungen bei geschobenen Wendezügen (sonst hebelt man bei ungünstiger Trassierung seinen Speisewagen aus dem Gleis ;D ) oder bei nachgeschobenen Zügen zu beachten. Letzteres ist natürlich für Zusi eher uninteressant.

Im Bremskraftbereich wird die Maschine beim Vorbild automatisch anhand der gewählten Netzeinstellung begrenzt. Im Ausland traut man sich bei der E-Bremse teilweise mehr oder weniger als im Netz DB. Zusätzlich sind die Loks wohl auch noch je nach Betreiber anders eingestellt. Bei DB SRD sollen die 185er Prototypen dem Vernehmen nach 150 kN im Bremsbetrieb freigeben, die Serienloks nur 125 kN.

Autor:  Maik Feller [ 05.03.2015 19:33:26 ]
Betreff des Beitrags:  Re: BR 146/185 Zugkraft- / Bremskraftanzeige

Danke für die schnelle antwort.

Wie schaut es beim abfahren an Bahnsteig aus stellt mahn da schon die volle Zugkraft ein oder schaltet mahn die langsam auf.

Gruß
Maik

Autor:  Alwin Meschede [ 05.03.2015 19:40:18 ]
Betreff des Beitrags:  Re: BR 146/185 Zugkraft- / Bremskraftanzeige

Zunächst mal nur wenig Zugkraft freigeben. Den Zug strecken. Insbesondere wichtig bei schweren Güterzügen. Bei Reisezügen gibt es zwar nichts zu strecken (die sind so straff gekuppelt, dass sich da normalerweise nicht viel Spielraum findet), aber unabhängig von der Zugart geht es um was anderes: Mit dem Lokführer-Hintern prüfen, ob das Ding frei rollt, oder irgendwo eine Bremse hängengeblieben ist. In Zusi kann man drauf vertrauen, dass alle Bremsen immer zuverlässig funktionieren, aber die reale Welt ist schmutziger und grausamer als die heile Welt im Simulator. Wenn das Thema dann durch ist, zügig hochschalten.

Autor:  marius99 [ 28.01.2020 21:55:20 ]
Betreff des Beitrags:  Re: BR 146/185 Zugkraft- / Bremskraftanzeige

Gude,
es passt thematisch vielleicht ganz gut hier. Ich habe mal mit der 146.2 und vier n-Wagen ne Runde gedreht und habe festgestellt, dass unter AFB-Betrieb die Zugkraft auf ca. 30 KN/Fahrmotor begrenzt ist. Schalte ich die AFB ab, kann ich die Zugkraft der 146 voll ausnutzen. Was ist der Grund dafür?

Nachtrag: Glaube ich habe es mir mittlerweile selbst erklärt. Bei einem Wagenzuggewicht von 146t entspricht die Haftreibungskraft der Wagen ca. 143 KN bei einem Haftwert von 0,1. Sprich 4x 30,XXt Zugkraft entspricht ca. der Haftreibungsgrenze unseres Wagenparks bei schlechten Schienenbedingungen. :idee

Seite 1 von 1 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
http://www.phpbb.com/