Aktuelle Zeit: 17.09.2019 04:19:17

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 35 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Oberleitungsfotos
BeitragVerfasst: 22.11.2018 04:37:57 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 55
Registriert: 08.12.2001
Beiträge: 487
Wohnort: Münchberg (an der KBS 850), jetzt Erlangen
Aktuelle Projekte: Straßenbahn Bergen, Metro Riyadh, Elektrifizierung von Dänemark, usw. - im Original
Fabian Schöpflin hat geschrieben:
KlausMueller hat geschrieben:
Das ist in der Tat eigenwillig, ich würde behaupten dass es dafür keine Regelzeichnung gibt.

Irgendwie wusste ich, dass ich das Teil schon mal auf einer Zeichnung gesehen hatte: Ebs 07.42.15 (Ex-EzsN 72) identifiziert diese Konstruktion als "Reiter zwischen 2 Fahrdrähten und 2 Tragseilen".


Danke für die Zeichnungsnummer. Ich schau mir sie nachher im Büro mal an. Ich nehme aber an, dass das der "normale" Aufbau ist, wie man ihn zur Fahrdrahtführung bei Kreuzungsweichen nimmt, nicht die überlange Ausführung hier.


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Oberleitungsfotos
BeitragVerfasst: 22.11.2018 17:03:35 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 55
Registriert: 08.12.2001
Beiträge: 487
Wohnort: Münchberg (an der KBS 850), jetzt Erlangen
Aktuelle Projekte: Straßenbahn Bergen, Metro Riyadh, Elektrifizierung von Dänemark, usw. - im Original
KlausMueller hat geschrieben:
Fabian Schöpflin hat geschrieben:
KlausMueller hat geschrieben:
Das ist in der Tat eigenwillig, ich würde behaupten dass es dafür keine Regelzeichnung gibt.

Irgendwie wusste ich, dass ich das Teil schon mal auf einer Zeichnung gesehen hatte: Ebs 07.42.15 (Ex-EzsN 72) identifiziert diese Konstruktion als "Reiter zwischen 2 Fahrdrähten und 2 Tragseilen".


Danke für die Zeichnungsnummer. Ich schau mir sie nachher im Büro mal an. Ich nehme aber an, dass das der "normale" Aufbau ist, wie man ihn zur Fahrdrahtführung bei Kreuzungsweichen nimmt, nicht die überlange Ausführung hier.


Das ist jetzt geschehen. Die Konstruktion zwischen den beiden Fahrdrähten mit dem Rohrreiter orientiert sich durchaus an der Ebs-Zeichnung. Die Seilkonstruktion zwischen den Tragseilen mit den Hängern als zusätzliche Abfangung des Rohres ist dagegen eine Sonderbastelei für diesen Anwendungsfall.


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Oberleitungsfotos
BeitragVerfasst: 11.03.2019 22:06:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.11.2001
Beiträge: 455
Wohnort: Augsburg
Aktuelle Projekte: Augsburg-Donauwörth
Guten Abend!

Schiefe Oberleitungsmasten sind ja gerade in (siehe Alwins Lehrte Videos).

Diese beeindruckend schiefe Sammlung an Oberleitungsmasten steht zwischen Nordendorf und Mertingen Bahnhof an der Strecke Augsburg - Donauwörth. Dort ist es auf einer Länge von ein paar Hundert Meter recht feucht und die Masten haben sich in den letzten 80 Jahren seit der Errichtung teilweise "etwas" nach außen geneigt...

Bild

_________________
Der Blog zum Streckenbauprojekt Augsburg-Donauwörth:
http://www.zusi-team-sued.de


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Oberleitungsfotos
BeitragVerfasst: 11.03.2019 23:22:16 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 52
Registriert: 06.11.2001
Beiträge: 4717
Wohnort: en Lorraine (57) France
Aktuelle Projekte: Fahrplanbasteleien &
www.zusi-sk.eu
Gibt es denn dort folgerichtig Teleskop-Ausleger oder sagen sich die zuständigen Oberleitungsfritzen, dass ein wenig mehr Seitenzug dem ganzen alten Geraffel nix schadet? :rolleyes:

_________________
Meilleures salutations de Frank


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Oberleitungsfotos
BeitragVerfasst: 25.03.2019 19:18:05 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 33
Registriert: 04.11.2001
Beiträge: 375
Wohnort: Crailsheim
Aktuelle Projekte: 3D-Editor + Blender
Hallo!

Hier in der Nähe gab es vor ein paar Tagen einen Bü-Unfall (zum Glück keine Toten) bei dem ein Oberleitungsmast umgeknickt wurde. Da es auf die Schnelle nicht möglich ist den Mast zu erneuern wurde zur Überbrückung ein Pioniermast aufgestellt.
Bild

Bild

Zum meiner Überraschung kann die Stelle mit den erlaubten 120km/h befahren werden.

Gruß Christian


Nach oben
 Profil Website besuchen ICQ  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Oberleitungsfotos
BeitragVerfasst: 25.03.2019 19:41:33 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 26
Registriert: 03.10.2016
Beiträge: 466
Wohnort: Wuppertal/Homburg (Saar)
Aktuelle Projekte: Streckenbau: 2550, 2730, 3280
Objektbau: Ebs-Oberleitungen
Interessant so einen Mast mal in der Realität zu sehen. Die Kombination von Aluminiumausleger, Verbundisolatoren und Schwenkauslegergelenk der Marke Asbach Uralt zeigt auch mal wieder, dass bei der DB alles möglich ist.

_________________
Hinweise zum Aufbau von Ebs-Oberleitungsanlagen: Errichtung von Ebs-Oberleitungsanlagen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Oberleitungsfotos
BeitragVerfasst: 26.03.2019 01:20:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.06.2004
Beiträge: 777
Leider habe ich kein Foto davon machen können, aber nach einem Großschaden wurde die Oberleitung provisorisch an einem Baum befestigt. Man muss sich nur zu helfen wissen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Oberleitungsfotos
BeitragVerfasst: 01.04.2019 15:57:51 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 26
Registriert: 03.10.2016
Beiträge: 466
Wohnort: Wuppertal/Homburg (Saar)
Aktuelle Projekte: Streckenbau: 2550, 2730, 3280
Objektbau: Ebs-Oberleitungen
Für alle Steckenbauer ist im ZusiWiki ist ein neuer Artikel zur Unterscheidung der Regelbauarten der DB entstanden. Selbstverständlich kann man anhand der Erklärungen und Fotos die Regelbauarten auch beim Vorbild unterscheiden.

_________________
Hinweise zum Aufbau von Ebs-Oberleitungsanlagen: Errichtung von Ebs-Oberleitungsanlagen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Oberleitungsfotos
BeitragVerfasst: 10.06.2019 15:25:22 
Offline

Alter: 36
Registriert: 13.06.2003
Beiträge: 290
Wohnort: Bochum
Im Raum Duisburg / Oberhausen / Bottrop finden sich häufig Oberleitungsmasten, bei denen das Spitzenrohr bzw. der Spitzenanker nach unten geneigt ist, wie z.B. hier zu sehen:
https://youtu.be/NQiz9uA7FAg?t=884
Welchen Vorteil hat diese Konstruktion, hat das was mit den hier auftretenden Bergsenkungen zu tun?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Oberleitungsfotos
BeitragVerfasst: 10.06.2019 15:29:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 24.10.2011
Beiträge: 3287
Genau: https://youtu.be/EHCGT4IbFI4?t=1734

_________________
Diese Signatur möchte folgendes bekannter machen: ZusiWiki: Führerstände · ZusiWiki: Fahrzeugprojekte · ZusiSK: Streckenprojekte · YouTube: Objektbau für Zusi · euirc: Zusi-Chat


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Oberleitungsfotos
BeitragVerfasst: 10.06.2019 16:51:22 
Offline

Alter: 36
Registriert: 13.06.2003
Beiträge: 290
Wohnort: Bochum
Ah ja, danke! Ich wusste doch, dass ich das schonmal erklärt bekommen hatte.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Oberleitungsfotos
BeitragVerfasst: 11.06.2019 22:16:25 
Offline

Registriert: 20.04.2013
Beiträge: 113
Ist recht typisch fürs Ruhrgebiet, gibts auch auf Personenzugstrecken wie hier zwischen Wattenscheid Höntrop und Essen Eiberg:
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Oberleitungsfotos
BeitragVerfasst: 12.06.2019 01:25:38 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 28
Registriert: 15.03.2004
Beiträge: 2324
Wohnort: Gelsenkirchen
Von der Stelle hat auch wirklich jeder Bilder, nur ich nicht, weil ich nie weiß, wie man da an die Strecke rankommt, ohne durch die Felder zu tapern :rolleyes:

In GE-Rotthausen gibt es die Dinger sogar in grooooß:

Bild


Und wo ich gerade dran denke - welchen Sinn hat denn dieser Zusatzdraht über dem eigentlichen Fahrdraht? Ist in der "Nordkurve" GE Hbf - Rotthausen im Bereich der Brücke der Strecke nach Oberhausen.

Bild


An das, wie ich finde, etwas eigenartige Konstrukt eines "Quertragwerkes" im Westkopf von GE Hbf, das nur aus einem Seil besteht, quer durch andere Leitungen hindurchführt und einseitig an einem IPB-Mast endet (der wiederum selbst schon zwei Ausleger trägt), kommt man fotomäßig leider nicht dran.


Zuletzt geändert von Thomas U. am 12.06.2019 01:26:20, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Oberleitungsfotos
BeitragVerfasst: 30.07.2019 16:56:28 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 33
Registriert: 04.11.2001
Beiträge: 375
Wohnort: Crailsheim
Aktuelle Projekte: 3D-Editor + Blender
Bild

Bild
Dreifachausleger

Bild
Ausleger ohne Halter für den Fahrdraht und Isolatoren. Stützt wohl das Tragseil wegen zu großer Entfernung zum Festpunkt.


Nach oben
 Profil Website besuchen ICQ  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Oberleitungsfotos
BeitragVerfasst: 10.08.2019 12:52:35 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 26
Registriert: 03.10.2016
Beiträge: 466
Wohnort: Wuppertal/Homburg (Saar)
Aktuelle Projekte: Streckenbau: 2550, 2730, 3280
Objektbau: Ebs-Oberleitungen
Danke für die Fotos! Der Stützpunkt zur Abfangung des Festpunktseils ist durchaus interessant, oft findet man ähnliche Stützpunkte (+ Stützrohr) mit hochgezogenem Ausleger zur Kettenwerksabfangung von Parallelfeldern oder Weichenüberspannungen in Bahnhöfen. Auf die Isolation kann in diesen Fällen oft verzichtet werden, da diese dann bereits vor dem Stützpunkt im Kettenwerk angeordnet ist.

Der fotografierte Stützpunkt mit Dreifachausleger ist insofern interessant, dass hier drei Ausleger mit Fahrdraht-Seitenhalter in Leichtbauweise angeordnet sind. Im häufigsten Fall ist mindestens einer der Ausleger als hochgezogene Variante mit einem Seitenhalterrohr und Klemmenhalter für Fahrdraht ausgeführt. Dieser Fall hier dürfte seltener anzutreffen sein.

Ein Nachtrag zum ersten Beitrag bezüglich des Kaiser-Wilhelm-Tunnels in Cochem: Der alte Kaiser-Wilhelm-Tunnel wurde nach dem eingleisigen Rückbau mit der seitenhalterlosen Oberleitung ausgerüstet. Erkennbar ist dies an der Anordnung der beiden Ausleger mit zwei Seitenhaltern vor dem rechten Tunnelportal. Diese Bauart der Oberleitung sollte sich in Zusi mit Bordmitteln umsetzen lassen, die Bauteile können aus vorhandenen Ebs-Bauteilen abgeleitet werden.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 35 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
[ Time : 0.028s | 15 Queries | GZIP : Off ]