Aktuelle Zeit: 21.09.2018 00:45:20

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Güterzüge mit 160 Km/h
BeitragVerfasst: 07.01.2018 21:47:30 
Offline

Alter: 27
Registriert: 05.01.2018
Beiträge: 72
Moin Community ! :)

Ich bin beim Suchen im Internet auf eine Zuggattung namens Intercargo gestoßen.
Diese Zuggattung gab es von 1984 bis 1995.

Das besondere an diesen Güterzügen war die Höchstgeschwindigkeit von 160 Km/h. :wow


Nun frage ich mich, wie wohl die technische Beschaffenheit des Zuges gewesen sein muss.

Insbesonderes:

- Welche Bremsstellung musste vorhanden sein ?
- Wie viele BRH musste der Zug mindestens haben um diese Geschwindigkeit fahren zu dürfen ?
- Wie hoch durfte das max. Zuggewicht sein ? / Wie viel durfte der gesamte Zugverband max. Wiegen ? -> 1000 Tonnen

Leider konnte ich diese Informationen im Internet nicht finden und hoffe auf eure Hilfe. :)

_________________
Tommy


Zuletzt geändert von Tommy0815 am 07.01.2018 21:52:26, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Güterzüge mit 160 Km/h
BeitragVerfasst: 07.01.2018 22:14:41 
Offline

Alter: 58
Registriert: 20.07.2005
Beiträge: 233
Wohnort: KBS 450.4 Km 25,6
Moin,

was die Erinnerung spontan freigibt - ohne Quellenstudium: ICG-Züge der 80er waren wieder etwas anderes, die liefen mit normaler Geschwindigkeit. Deren Besonderheit waren die wenigen Unterwegshalte, ähnlich dem damaligen IC des Fernverkehrs. Sie sollten generell die Laufzeiten im Wagenladungsverkehr verkürzen.

Mit 160 km/h waren m.W. die PIC-Züge - vornehmlich für die Deutsche Post AG/DHL - der frühen 2000er Jahre geplant, da klingelt mir sowas von ep-Bremsen und LZB-Pflicht im Ohr. Zuglok war die BR 101. Hab son Ding mehrmals an mir vorbeifegen sehen, beeindruckend.

Grüße
Frank


Zuletzt geändert von Frank Strumberg am 07.01.2018 22:15:35, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Güterzüge mit 160 Km/h
BeitragVerfasst: 07.01.2018 22:20:12 
Offline

Registriert: 04.11.2001
Beiträge: 5912
Aktuelle Projekte: Zusi3 Objektbau
Intercargo hieß nicht grundsätzlich = 160 km/h. Die 160-km/h-Züge waren unter den Intercargos ein relativ kurzlebiger Versuch (1991 bis 1995), die Möglichkeiten der beiden neuen Schnellfahrstrecken auszunutzen. Es hat sich schlussendlich nicht bewährt. Bis heute gibt es allerdings einige KV-Züge, die LZB-geführt 140 km/h erreichen.

Die Bundesbahn hatte zwei Wagentypen, die für 160 km/h hergerichtet waren: Hbillss-y 307 und Sgss 703. Beide waren mit Scheibenbremsen, Bremsstellung R, Gleitschutz und ep-Bremse ausgerüstet, also ein für Güterwagen unüblich hoher technischer Standard.
Die notwendigen Bremshundertstel waren gar nicht mal so hoch, denn die 160 km/h durften nur unter LZB ausgefahren werden, und dort konnte man die LZB-Bremskurve dann entsprechend flach wählen, damit man auch mit wenig Bremshundertsteln Tempo fahren konnte.

_________________
Wie baut man Zusi3-Addons? - Mein Youtube-Kanal: youtube.com/echoray1


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Güterzüge mit 160 Km/h
BeitragVerfasst: 07.01.2018 22:26:18 
Offline

Registriert: 21.08.2015
Beiträge: 312
Wohnort: München
Servus,
die Chose gab es auch nach 1995 bis weit in die 2000er hinein, nur hatte das Kind dann einen anderen Namen, und zwar PIC.
Siehe hierzu auch die Seite von Tante Wiki:
https://de.m.wikipedia.org/wiki/Parcel_InterCity


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Güterzüge mit 160 Km/h
BeitragVerfasst: 08.01.2018 21:56:46 
Offline

Alter: 27
Registriert: 05.01.2018
Beiträge: 72
Also heißt das jetzt folgendes:

Wenn ein Zug schneller als 120 Km/h fahren darf (z.B 140 Km/h), dann darf er nur bis 120 Km/h unter PZB fahren.
Wenn er dann in die LZB aufgenommen ist, sind dann auch die 140 Km/h möglich.

Mich würde mal interessieren ob man mit einem Güterzug auch 140 Km/h unter PZB fahren darf.
Im Wiki zu PIC steht ja drinnen das es wohl kurzzeitig mal so gewesen sein soll.

Voraussetzung ist logischerweise immer das diese Geschwindigkeiten technisch möglich sind.

_________________
Tommy


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Güterzüge mit 160 Km/h
BeitragVerfasst: 09.01.2018 15:08:32 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 28
Registriert: 14.03.2016
Beiträge: 177
Wohnort: Stuttgart
Aktuelle Projekte: ES64U4, 12X, 176, div. Güterwagen
Moin, mittlerweile gibt es recht viele Intermodalzüge die LZB geführt mit 120 km/h Verkehren. Allerdings erreichen diese Züge Signalgeführt nie 120 km/h, da der Fahrplan in der Regel dann auf Grund der Mindestbremshunderstel nur 110 km/h, oder max. (recht selten) 115 km/h her gibt. 115 km/h höchstens in Steigungen oder geraden Streckenabschnitten mit Vorsignalabständen größer 1000m.

Von 140 km/h ist mir persönlich derzeit nichts bekannt. Gängige S-Wagen sind auch nur für 120 km/h zugelassen.

Prinzipiell wäre es für Güterzüge in Zusi wünschenswert, wenn man die Fahrpläne dafür anpassen könnte. In der Realität ist es recht unwahrscheinlich, z.B auf der SFS zwischen Kassel und Göttingen auf Gefälleabschnitten signalgeführt 100 km/h fahren zu können. In diesem Fall 110 oder gar 115 km/h ist somit sowieso ausgeschlossen.

In dem oben angesprochenen Fall wäre im Fahrplan, je nach dem wie hoch die Mindestbremshunderstel im Fahrplan ausfallen, die Höchstgeschwindigkeit invers auf 95 km/h oder weniger begrenzt.

_________________
Gruß Karl (Pierre)


Stil vor Talent....

Kundig auf: Br 101, 110, 111, 112, 114, 143, 145, 152, 146, 182, 183, 185, 186, 187, 189, 193, 420, 423, 425, 426, 437

https://www.youtube.com/channel/UCEhG-qehlxrNhWLjIy_B2UA


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Güterzüge mit 160 Km/h
BeitragVerfasst: 09.01.2018 16:57:12 
Offline

Registriert: 04.11.2001
Beiträge: 5912
Aktuelle Projekte: Zusi3 Objektbau
KarlSaiz hat geschrieben:
Von 140 km/h ist mir persönlich derzeit nichts bekannt.


DB Cargo hat noch immer Wagentypen wie den Sggmrs 714, die das dürfen.

KarlSaiz hat geschrieben:
In dem oben angesprochenen Fall wäre im Fahrplan, je nach dem wie hoch die Mindestbremshunderstel im Fahrplan ausfallen, die Höchstgeschwindigkeit invers auf 95 km/h oder weniger begrenzt.


Ich stelle es mir recht schwierig vor, das in Zusi automatisierbar umzusetzen. Wir haben schon größte Schwierigkeiten, überhaupt verlässliche Werte für die tatsächlich erforderlichen Mindestbremshundertstel einer Zusi-Strecke rauszukriegen. Selbst wenn man ein echtes Ersatzfahrplanheft vor sich liegen hat, hilft das nicht wirklich weiter, denn der Netzbetreiber hat die Geschwindigkeiten in diesen Heften gezielt so berechnet, dass im Zweifel eher weniger Mbr gefordert werden, damit möglichst viele Züge nach den Angaben im Heft fahren können.


Zuletzt geändert von Alwin Meschede am 09.01.2018 17:02:40, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Güterzüge mit 160 Km/h
BeitragVerfasst: 09.01.2018 18:04:12 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 28
Registriert: 14.03.2016
Beiträge: 177
Wohnort: Stuttgart
Aktuelle Projekte: ES64U4, 12X, 176, div. Güterwagen
Alwin Meschede hat geschrieben:
Ich stelle es mir recht schwierig vor, das in Zusi automatisierbar umzusetzen. Wir haben schon größte Schwierigkeiten, überhaupt verlässliche Werte für die tatsächlich erforderlichen Mindestbremshundertstel einer Zusi-Strecke rauszukriegen.


Dachte ich mir schon. Vielleicht wird es ja irgendwann eine sinnvoll umsetzbare Lösung geben.

Die Sggmrs 714 hatte ich jetzt gar nicht auf dem Schirm. Aber da hast du Recht. Allerdings ist das schnellste was Cargo derzeit zu bieten hat 120 km/h. Evtl. Verkehren einige DHL o.a. Züge mit geringer Meterzahl, zumindest LZB geführt, mit 140 km/h. Ist mir persönlich aber noch nicht in die Finger gekommen.

_________________
Gruß Karl (Pierre)


Stil vor Talent....

Kundig auf: Br 101, 110, 111, 112, 114, 143, 145, 152, 146, 182, 183, 185, 186, 187, 189, 193, 420, 423, 425, 426, 437

https://www.youtube.com/channel/UCEhG-qehlxrNhWLjIy_B2UA


Zuletzt geändert von KarlSaiz (Pierre) am 09.01.2018 18:08:11, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Güterzüge mit 160 Km/h
BeitragVerfasst: 09.01.2018 18:11:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2001
Beiträge: 18354
Wohnort: Str.Km "1,6" der Oberen Ruhrtalbahn (DB-Str. 2550)
Aktuelle Projekte: Fröndenberg-Hagen und Nebenstrecken
Schön wäre die Funktion natürlich, zumal es bei mir "vor der Haustür" einen aktenkundigen Anwendungsfall gibt: Güterzüge fuhren (fahren?) im Abschnitt Fröndenberg-Menden mit geringerer zulässiger Höchstgeschwindigkeit als Reisezüge. Aber derzeit können wir nur tricksen und Fahrplan-bmp manuell nachbearbeiten; zudem bleibt für den Autopiloten die in den Streckendaten hinterlegte (zu hohe) Vmax erhalten. Nun denn, ich buche das unter Schankverluste der Simulation. Es gibt sicherlich Themen mit höherer Priorität.

Grüße
Michael


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Güterzüge mit 160 Km/h
BeitragVerfasst: 09.01.2018 18:14:05 
Offline

Registriert: 04.11.2001
Beiträge: 5912
Aktuelle Projekte: Zusi3 Objektbau
Das andere Feature, das hier angesprochen wurde, fände ich aber auch nützlich: Bis jetzt kann man im Fahrplaneditor nur eine Höchstgeschwindigkeit vorgeben, die dann signalgeführt und anzeigegeführt gilt. Hier wäre es schön, wenn man unter Anzeigeführung eine gesonderte Höchstgeschwindigkeit vorgeben könnte. Das wäre außer für Güterzüge auch für die rollende NBÜ-Sicherheitslücke namens Baureihe 425 interessant. Der kann unter LZB auch schneller fahren als unter Signalführung.

_________________
Wie baut man Zusi3-Addons? - Mein Youtube-Kanal: youtube.com/echoray1


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Güterzüge mit 160 Km/h
BeitragVerfasst: 09.01.2018 23:29:58 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 47
Registriert: 05.10.2006
Beiträge: 140
Wohnort: Dorfen
Ich habe mir mal empirisch eine Formel hergeleitet, die vorhandene Bremshundertstel, maßgebliche Neigung und Bremsweg der Strecke berücksichtigt, damit eine excel Tabelle gefüttert, die dann in 5 km/h Schritten die zulässigen Geschwindigkeiten ausspuckt.
Das dann mit den mir bekannten Fahrplänen (Neigung, Bremsweglänge, MBr) verglichen und das passt dann so auf +/- 1-2 % genau.
ist aber auf einem alten Rechner ... ich suche mal danach...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Güterzüge mit 160 Km/h
BeitragVerfasst: 11.01.2018 12:43:55 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 04.07.2002
Beiträge: 27949
Wohnort: Braunschweig
Das wär auch der einzige handhabbare Ansatz - nach dem Motto "zwar nicht ganz exakt aber besser als nichts". Wenn Du das findest, schick mal bitte rüber.

Carsten


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Güterzüge mit 160 Km/h
BeitragVerfasst: 12.01.2018 15:25:42 
Offline

Alter: 27
Registriert: 05.01.2018
Beiträge: 72
http://www.dybas.de/dybas/gw/gw_s_7/g714.html

Zitat:
Laut nationalem Zusatzraster gilt die Höchstgeschwindigkeit von 140 km/h nur auf LZB-Strecken der Streckenklasse C in Deutschland. Die maximale Lademasse beträgt dann nur 90,0 Tonnen (statt 104,0 Tonnen bei 100 km/h).

_________________
Tommy


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Güterzüge mit 160 Km/h
BeitragVerfasst: 19.01.2018 18:56:44 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 47
Registriert: 05.10.2006
Beiträge: 140
Wohnort: Dorfen
für mein Railsim-Dispatch (eigenes privates Programm für dosbox)
verwende ich diese Formel:

r.ZVmax:=5*trunc(0.77*sqrt((r.BrH-MaxDn)*MinBW))

r.ZVmax = mögliche Vmax auf dieser Fahrplan-Etappe

trunc macht daraus Ganzzahlen

sqrt = Quadratwurzel

r.BrH = BrH des Zuges, ( aber als Quotient ! z.B.: 60 BrH = 0,6 )

MaxDn = maßgebliches Gefälle als Hangabtriebswert ( 10 Promille = 0,1 )

MinBW = Bremsweg der Strecke


so ergeben sich für z.B. einen Zug mit 65 BrH in einem Gefälleabschnitt von 10 Promille und Bremsweg der Strecke von 700m maximal 75 km/h, die zu erlauben sind.
das ganze gilt aber nur für Fahrplan in Bremsstellung P
und wie gesagt: empirische Näherung! kein Anspruch auf 100% Richtigkeit!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
[ Time : 0.022s | 19 Queries | GZIP : Off ]