Connection closed gracefully

Alles rund um die Downloadbörse von Max Senft
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Simon Weiher
Beiträge: 404
Registriert: 06.11.2001 16:29:55
Aktuelle Projekte: Mariazellerbahn (aber das kann wohl doch eher noch dauern...)
Wohnort: Mal Bonn (Eltern), mal Zürich (Studium), mal München (Freunde)
Kontaktdaten:

Connection closed gracefully

#1 Beitrag von Simon Weiher »

Hallo,

als ich meine Strecke, siehe geplante Vorhaben, auf den Exchange laden wollte, musste ich obige Fehlermeldung zur Kenntnis nehmen. Sie trat nach dem Upload der zip-Datei auf. Im Anschluss konnte ich die Datei zwar nicht im Exchange, dafür aber im Verzeichnis http://www.zusi-exchange.de/zexe/data auffinden. Die Strecke konnte auch problemlos heruntergeladen werden. Nun konnte ich folglich meinen Eintrag aber nicht updaten, weshalb sich nun auch noch eine ältere Version auf dem Server befindet (Auch beim heutigen Upload kam der Fehler).
Könnte mir einer sagen, was die Ursache für die Fehlermeldung sein könnte (Debugfenster gibt nix her) und du Max, könntest du vielleicht die alte Version (NeustadtNonnendorf_0_9.zip) löschen?

MfG,
Simon

Benutzeravatar
Roland Ziegler
Beiträge: 5516
Registriert: 04.11.2001 22:09:26
Wohnort: 32U 0294406 5629020
Kontaktdaten:

#2 Beitrag von Roland Ziegler »

"Shutdown gracefully" oder "closed gracefully" ist ein Begriff aus der Socket-Welt, der Basiskommunikationstechnik im Internet.
Technisch gesehen hat der Peer, also der Server, die Verbindung aktiv getrennt. Manche Server machen das nach einem FTP-Upload.

Ich habe keinen Schimmer, wie Max das im Detail realisiert hat, vermute aber, dass der Zusi-Exchange-Client nach dem Upload noch die Serverdatenbank updated. Wenn aber diese Meldung kommt (wird von Delphi wohl als Exception geworfen) denkt der Exchange-Client möglicherweise, der Upload ist gescheitert und bricht den Vorgang ab.

Die Folge: Alle Dateien sind auf dem Server, aber die Datenbank hat den alten Zustand.

Ich habe am Sonntag das gleiche Erlebnis gehabt.

Benutzeravatar
Stefan Hums
Beiträge: 2406
Registriert: 05.11.2001 21:14:24
Wohnort: Erlbach (Vogtland)

#3 Beitrag von Stefan Hums »

Das ist allerdings noch nicht der einzige Blödsinn, den Exchange anstellt. Ich habe mir eben wieder die Strecke Jüterbog-Berlin runtergeladen, weil die als Update gekennzeichnet war. Hinterher durfte ich feststellen, daß das gar kein Update ist. Es hat sich nämlich nix geändert dran. Dieser überflüssige Download genannter Strecke war jetzt der 3. innerhalb von ein paar Tagen.
Offensichtlich macht die Datenbank, was sie gerade will. X(


Und die Proxy-Einstellungen kapiert der Exchange-Client immer noch nicht. Werden zwar geladen, aber konsequent ignoriert, bis ich die Einstellungen aufrufe (stehen korrekt eingetragen drin), Übernehmen anklicke und den ganzen Salat wieder schließe. Dann funktioniert es, aber auch nur in der laufenden Sitzung.
Beim nächsten Aufruf von Exchange geht der Zirkus wieder los. :§$%

So ist das Krampf...

Antworten